Das Jahreskonzert des Handharmonika Club Münstertal 1951 e.V. konnte sich wieder einmal sehen und hören lassen.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten in der Belchenhalle hatte sich die Aula der Abt-Columban Schule für den Konzerttag als Glücksfall erwiesen.

In der herbstlich geschmückten Aula fand erstmals eine Nachmittagvorstellung speziell für Kinder mit anschließendem Schminken statt. Die Stücke „Global Animals“ und „Peter und der Wolf“ erfreuten Kinder und Eltern gleichermaßen.

Abends, kurz nach 19.00 Uhr, wurde der Konzertabend durch Vorstandssprecherin Annette Hochländer eröffnet.

 „Global Animals“ von Helmut Quakernack eine tierische Humoreske in sechs Sätzen, gefolgt von „Peter und der Wolf“, von Sergej Prokofjew, das musikalische Märchen aus Russland, wurde bereits erfolgreich in den Sommermonaten am Kaltwasserhof aufgeführt.

Die Akkordeonspieler des HHC Münstertal 1951 e.V., des befreundeten Akkordeonvereins Herbolzheim e.V. und dem gemeinsamen Dirigenten Gregor Heinrich führten die Stücke zusammen mit dem Theaterverein 1098 e.V. und deren Schauspieler Dietmar Berron-Brena und Norbert Störmer auf.

Mit Humor und Leidenschaft zeigten das Gemeinschaftsorchester und der Theaterverein eine Aufführung, die Schauspiel und Musik in hervorragender Weise vereinte. Diese sehr hohe spielerische Qualität wurde mit langanhaltendem Applaus belohnt.

Den zweiten Teil des Programmes gestaltete das Seniorenorchester des Akkordeonorchesters Heitersheim. Dirigent  Michael Huck zeigte mit einem abwechslungsreichen und sehr unterhaltsamen Programm einmal mehr auf, welch ein Können in diesem Orchester steckt. Mit den Stücken „Berliner Luft “ von Paul Lincke über „Walzer aus 1001 Nacht“ von Johann Strauß / Sohn bis hin zu „Fortissimo“ von Emil Kalmann begeisterte das Orchester die Zuhörer.

Bevor die Heitersheimer ihr Abschlussstück „Swing Fanfaren“ zu Gehör gaben, dankte die Vorstandssprecherin des HHC Münstertal allen am Konzert beteiligten. Den Helfern vor und hinter der Bühne, den Musikerinnen und Musiker der einzelnen Orchester, den Solisten und Schauspieler, den Sponsoren für die Tombola und allen, die zum Gelingen des Konzertabends beigetragen haben.

Nach der geforderten Zugabe folgte die Ziehung der Tombola wobei die Farbe „GELB“ die Gewinnerfarbe war. Die Gewinne der folgenden Losnummern können bis zum 27.11.2015 im Gasthaus Bierhäusle abgeholt werden: Losnummer: 6, 7, 12, 13,15, 22, 24, 27, 36, 37 und 45.