Auch in diesem Jahr hieß es für 29 Kinder: Hinauf auf´s Köpfle, spielen, toben und grillen. Sehr gefreut haben wir uns über die Teilnahme von Herrn Ahlers, der dabei die kleinen Bürger unserer Gemeinde hautnah und lautstark erleben durfte.

 So wurde er bei einem Würfelspiel von den Kindern aufgefordert, das Würfeln zu übernehmen, da die Betreuerin nur „Einsen“ zu Stande brachte. Oder bei einem Ratespiel, wo es darum ging, heraus zu finden, wer von den Betreuern ein Handy dabei hatte. Keineswegs berührungsscheu zeigten sich die Kinder und tasteten ihren Bürgermeister einfach ab. So eine Gelegenheit bietet sich schließlich nicht alle Tage.
Unser Dirigent Gregor Heinrich hatte die verschiedenen Spiele vorbereitet, wobei das Spielen im Team im Mittelpunkt stand. Eingeteilt in drei Gruppen wurden dann die „Wettkämpfe“ bestritten. Gegrillt wurde am offenen Lagerfeuer, wobei mache Wurst in der Glut landete.
Der Abschluss bildete die Siegerehrung, wobei alle Kinder einen kleinen Preis in Empfang nehmen durften. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es mit einer Fackelwanderung zurück zum Bahnhof, wo die Kinder von den Eltern in Empfang genommen wurden.

Wir möchten uns beim Bauhof für den PKW-Anhänger und bei der Firma Getränke Unger für die Biertische bedanken, die wir kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen haben.
Uns Betreuern hat es wieder sehr viel Spaß gemacht, eine fröhliche Rasselbande zu betreuen und viele kleine Mitbürger kennen zu lernen.